Tag21

Hi ihr Lieben!

Ich glaube, es ist an der Zeit, dass ich mal ein paar grundlegende Sachen klar stelle! Dies ist ein Blog, der ein wohltätiges Projekt dokumentiert und unterstützt, nämlich den Weg zu meiner ersten Milliarde.

Daher ist die hierfür eingerichtete E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bereitstellung von Spenden jeglicher Art vorgesehen, nicht aber für themenfremde Mitteilungen, unnötige Fragen oder gar dubiose Vorschläge.

Um euch zu verdeutlichen was ich meine, hier mal zwei beispielhafte E-Mails, die mir heute ins digitale Haus geflattert sind:

Nr. 1 kommt von Herrn Andrew Liu aus Hong Kong. Er hat folgendes geschrieben:

„: * Geschäftsbrief-Vorschlag.
Guten Tag, mein Name ist Herr Andrew Liu aus Hong Kong. Ich möchte diskutieren Geschäfts-Projekt von 44,5 Millionen USD mit Ihnen. Antworten Sie mir zurück durch meine privat E-Mail-Adresse für weitere Informationen andrewliu19@XXXX.com.hk oder andrewliu45@XXXX.com Ich spreche Englisch, aber Ich übersetzte diese Nachricht an Deutsch für Ihr Verständnis. Herr Andrew Liu.“

Das ist zwar nett gemeint, aber nun mal überhaupt nicht Sinn und Zweck der ganzen Sache. Es geht hier darum, dass ich eben nicht geschäftlich tätig bin, um die Milliarde zusammen zu bekommen, sondern dass ihr mir das Geld schenkt und ich dafür selbst nicht arbeiten muss! Daher sind Geschäftsvorschläge vollkommen deplatziert, das wäre gegen die Regeln. Ihr müsst mir das Geld schon schenken, sonst wäre das Betrug!

Daher musste ich Herrn Liu für seinen Vorschlag, so reizvoll er auch ist, leider absagen.

Hier die E-Mail, die ich ihm gerade eben zurück geschickt habe:

„Guten Tag Herr Liu,

vielen Dank für den netten Vorschlag. Leider ist es mir nicht erlaubt, für das Geld zu arbeiten. Es wäre also wünschenswert, wenn Sie mir die 44,5 Mio., oder zumindest einen angemessenen Teil der Summe schenken. Bitte schicken Sie mir das Geld an die bekannte Adresse.

Viele Grüße, der Micha“

Ich hoffe, diese Problematik ist nun euch allen dort draußen bewusst geworden: Ich kann euch leider keine Gegenleistungen für eure Mühen erbringen. Es handelt sich hier schließlich um ein Hilfsprojekt. Ihr müsst mir euer Geld schon schenken.

Hier die zweite E-Mail, die einen weiteren, sehr wesentlichen Punkt berührt:

“hello My name is Miss justina, it’s my pleasure to write you today. actually,  i seek for true friendship and partner so i contact you it pleased me to email you just to say hi, it will also please me to know more about you, if you wish too. I know a true friend is a gift from God.  I will be happy to see your mail and also to send you my pictures and more details about me!
Hope to hear from you, Thanks justina“

Auch dass ist nett gemeint, aber ich bin nicht auf der Suche nach Partnerschaften.

Natürlich ist es aktuell sehr verlockend, mich kennen zu lernen, da ich zukünftig nicht nur gut aussehend, sondern auch sehr reich sein werde.  Doch, liebe Damenwelt, das könnt ihr euch abschminken! Ich bin mit meinem Milliardenprojekt komplett ausgelastet und muss Angebote dieser Art leider generell und rigoros ablehnen. Spart euch die Mühe also bitte.

Dementsprechend habe ich auch der lieben Justina  eine Absage erteilen müssen:

“Hallo Miss Justina,

Thank you for your nice offer.  I am sorry to tell you, that I am not available for partnership. Please just send me your money. Thank you and best regards, the Micha.”

Mehr E-Mails habe ich heute leider aus zeitlichen Gründen nicht bearbeiten können. Wir haben somit also einen wichtigen Tag unseres Projektes durch eigentlich unnütze Formalien verplämpert!

Das ist nicht zufriedenstellend! Ich hoffe, morgen mit eurer tatkräftigen Unterstützung wieder etwas bessere Ergebnisse erziehlen zu können.

Viele Grüße, der Micha

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: