Tag33

Guten Abend ihr Lieben.

Es ist schon etwas spät und ich bin schon etwas müde, daher versuche ich mich mal kurz zu fassen.

Folgende E-Mail erreichte mich heute:

„Ich vermute das diese E-Mail eine Uberraschung fur Sie sein wird, aber es ist wahr. Ich bin bei einer routinen uberprufung in meiner Bank (Chartered Bank von Sud Afrika) wo ich arbeite, auf einem Konto gestolen, was nicht in anspruch genommen worden ist, wo derzeit $14.300.000,00(vierzehnmillionendreihundert US Dollar) gutgeschrieben sind. Dieses Konto geh?rte Herrn Christian Eich, der ein Kunde in unsere Bank war,der leider verstorben ist.
Damit es mir moglich ist dieses Geld $14.300.000,000 inanspruch zunehmen,benotige ich die zusammenarbeit eines Auslandischen Partner wie Sie, der mir die erforderliche Hilfe geben kann fur diese In anspruchnahme.
Ihr Anteil ware 30% von der totalen Gange, wahrend die restlichen 70% ist fur mich und meine Kollegen. Wenn Sie interessiert sind, konnen Sie mir bitte eine E-Mail schicken, damit ich Ihnen mehr Details zukommen lassen kann. Bitte, Sie mussen diese Transaktion sehr vertraulich behandeln weil die Transaktion einer DEAL ist.
Falls Sie mein Angebot akzeptieren und mit mir zusammenarbeiten, wurde mich das sehr freuen. Sobald ich Ihre Antwort (Adresse,email adresse und Telefonnummer) erhalten habe, werde ich Sie mit den Details vertraut machen und unser Treffen in Europa arrangieren.
Mit freundlichen Grussen Zach Botha“

Hier meine Antwort, die ich so eben an Herrn Botha geschickt habe:

„Hallo Herr Botha,

vielen Dank für Ihren Beitrag zu meinem Projekt. Ich weiß Ihre Großzügigkeit sehr zu schätzen. Um ehrlich zu sein, kann mich heute nicht mehr all zu viel überraschen, aber schön, dass Sie es trotzdem auf so angenehme Art versuchen.

Bitte schicken Sie die 30%, sprich 4,29 Mio. US-Dollar, zu mir ins Studentenwohnheim.

Meine E-Mail und meine Adresse kennen Sie ja, an Telefonieren habe ich jetzt keine Lust, denn ich will ins Bett. Treffen können wir uns natürlich auch mal, wenn Sie das Geld denn unbedingt persönlich abliefern wollen. Ich kenne einen sehr guten Döner-Imbiss in Meschede, da können wir dann gerne hingehen, wenn Sie einen ausgeben möchten.

Viele Grüße und einen schönen Abend noch, der Micha.“

Euch auch noch einen schönen Abend ihr Lieben. Ich hoffe ihr denkt an mich, während in im meiner Heia liege, und überrascht mich morgen mit einem lang anhaltenden Geldregen.

Grüße Micha

4 responses to this post.

  1. Hallo Micha,

    ja so Sachen gibts, der Christian Eich ist 2000 mitsamt Frau, Kindern und Schwiegereltern bei dem Concorde-Absturz ums Leben gekommen und da ist es kein Wunder dass niemand mehr von dem Geld wusste: http://news.bbc.co.uk/2/hi/europe/859479.stm

    Du kannst falls du trotz der verhältnismässig geringen Summe Zeit hast der Frage nachgehen wer denn dieser Zach Botha ist, evtl. ist der noch neu in der Bank bzw. der Nachfolger vom Dube Motumba – dubemotumbay@XXXX.com

    Essen die in Südafrika Döner? Ich kenn mich da nicht so aus, vielleicht machst du ihm eine Freude und ihr geht zu einem Bratwurststand, mag sein der fühlt sich dann wie daheim denn in SA gibts die Boerewors (Afrikaans: Bratwurst), eine zu einer Schnecke gerollte Bratwurst der Buren. Nicht dass du ihn mit fremdländischer Küche überforderst und er dann verärgert das Essen stehen lässt und das Geld wieder mit nach Hause nimmt.

    Wie machst du das eigentlich, sammelst du das ganze Geld im Studentenwohnheim? Ist ja doch unsicher, hast du wenigstens einen Wachhund? Die knuddeligen Grossen sind gut, die legen sich vor die Tür und wenn der Dieb drüber stolpert sind alle wach. Ist halt nur das Problem dass so ein grosser Hund auch viel Futter braucht, aber die Kleinen für die Handtasche machen halt als Wachhund nichts her auch wenn die ziemlich laut sein können.

    LG Corinna😉

    Antworten

  2. Posted by Brick on 8. November 2012 at 07:32

    Diese Banken, bzw. deren Angestellte sind oft überraschend geizig.. nur 30% !!!
    Hallo.. es geht hier um einen guten Zweck !! *kopfschüttel*

    Antworten

  3. Posted by casinohilfe on 8. November 2012 at 12:26

    Es geht aufwärts!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: